, Apel Ulrich

E I erreicht Halbfinale im Kreispokal

Nach Nullnummer in Hälfte eins noch deutlicher Sieg in Olewig

E- Jugend Viertelfinale Kreispokal

SV Olewig - Spvgg 1958 Trier e.V.   1 : 9 ( 0 : 0 )

U11 zieht ins Halbfinale des Kreispokals ein 

 
Mit einem Sieg gegen den SV Olewig hat sich unsere u11 für das Halbfinale des Kreispokals qualifiziert. 
 
Im ersten Spielabschnitt mühte sich die Mannschaft von Jörg und Mo redlich , doch schafften sie es 25 Minuten lang nicht den ersten Treffer zu erzielen.  Entweder verfehlte man das Tor knapp oder der Angriff wurde durch die kompakt stehende Olewiger Abwehr gestoppt. Hier gilt ein besonderes Lob dem Keeper im Gastgebertor, der mehrmals stark parierte. Es ging torlos in die Halbzeitpause.
 
Zu Beginn der zweiten Hälfte war dann schnell der Bann gebrochen und unsere Löwen erzielten  binnen fünf Minuten die Treffer eins bis vier. Jetzt spielte die Mannschaft zielstrebiger und wesentlich effektiver als in der ersten Hälfte. Sie kreierte Chancen im Minutentakt und baute durch weitere Treffer den Vorsprung aus. Olewig kam beim Stand von 0:8 zum verdienten Ehrentreffer, denn die Mannschaft von Thorsten Wegner kämpfte bis zum Ende vorbildlich und konnte besonders in der ersten Hälfte in ihrer Abwehrarbeit überzeugen. Den Schlusspunkt setzten dann wieder die Löwen und beendeten das Spiel am Schluss doch klar mit 9:1.
 
Gegner im Halbfinale wird die U11 von Eintracht Trier sein, die sich ihrerseits deutlich in Wasserliesch durchsetzte. So kommt es im Mai binnen drei Tagen zweimal zum Stadtderby. Am 18.05. im Halbfinale des Kreispokals und am 20.05. zum Rückspiel in der E Jugend Leistungsklasse.