, Apel Ulrich

E I und D II können nicht gewinnen

E I unterliegt im Spitzenspiel D II nur mit einem Remis in Olewig

E- Jugend Leistungsklasse

Spvgg 1958 Trier e.V. I - SV Eintracht Trier I     1 : 4 (0 : 2 )

Leider konnte unsere U11 im Spitzenspiel der E Jugend Leistungsklasse gegen die Eintracht nicht punkten. Nach Aussage ihres Trainers Jörg Thome verloren sie das Spiel in der ersten Hälfte der Partie, in der kein Spieler seine gewohnte Form abrufen konnte. Zu Beginn der zweiten halbzeit kamen die Jungs besser ins Spiel undn erzielten den Anschlusstreffer zum 1:2. Danach versäumten sie es aus den wesentlich grösseren Spielanteilen weitere Tore zu erzielen. Die Eintracht zeigte sich wesentlich effizienter und nutzte die wenigen sich bietenden Torchancen noch zu zwei weiteren Treffern.  Es ist zwar ein Rückschlag für unsere U11, doch noch ist der Kampf um die Meisterschaft nicht entschieden, da sich die ersten drei Mannschaften alle nochmal in der Rückrunde begegnen.

D Jugend Leistungsklasse

SV Olewig - Spvgg 1958 Trier e.V. II       2 : 2 ( 2: 1 )

U12 lässt in Olewig unerwartet Punkte liegen

Im Spiel der Leistungsklasse hat sich der SV Olewig wieder mal als unangenehmer Gegner erwiesen. Zu Anfang kam die Mannschaft von Iman überhaupt nicht ins Spiel und lag schon nach 6 Minuten mit 0:2 zurück.  Olewig nutzte die Unaufmerksamkeiten und Abstimmungsprobleme in unserer Hintermannschaft effizient aus und lag völlig verdient in Führung. 
Nach den beiden Gegentreffern wachte das Löwenteam langsam auf ohne allerdings fussballerisch zu glänzen. Zu viele Einzelaktionen, kaum öffnendes Spiel über die Flügel,  machte es der heimischen Abwehr leicht zu verteidigen.  In der 15. Minute konnte Baran den Torwart mit einem Schuss ins kurze Eck überraschen und doch den Anschlusstreffer erzielen. 
 
Zu Beginn der zweiten Hälfte entwickelte sich zuerst ein Spiel auf das Tor der  Olewiger. Nach einem Pfostenschuß durch Mamadou und einem knappen Freistoß,  war es wieder Baran,  der zum Ausgleich traf.  Danach hatte unsere D II zwar die Kontrolle über das Spiel, doch konnte keine klaren Chancen kreieren.  Olewig tat nicht mehr viel für die eigene Offensive,  blieb aber immer wieder gefährlich durch Konter. Am Ende vergaben beide Mannschaften noch je eine gute Einschußmöglichkeit und trennten sich nach 60 Minuten unentschieden.  Ein Punktgewinn für die Heimmannschaft und ein Dämpfer für die Löwen im Kampf um die Meisterschaft.
 
Torschützen Spvgg : Baran (2)